SEI JIN KAN 
Tendoryu Aikido im Wiesental

News

 

 


Seminar mit Erwin van der Beek 5.Dan

Das erste offizielle Seminar im Sei Jin Kan. Erwin van der Beek 5.Dan Tendoryu Aikido besuchte unser Dojo und leitete das Seminar. Mit viel Gefühl und hervorragenden Ausführungen brachte Erwin uns das Zusammenspiel zwischen Uke und Nage näher. Es ist wichtig die Gesamtheit der Technik zu betrachten, im Kleinen wie im Grossen. Uke und Nage sollten aufmerksam und natürlich sein, um eine harmonische Technik auszuführen. Uke und Nage unterstützen sich gegenseitig und reagieren natürlich auf den Bewegungsfluss. Erwin brachte uns auch spezielle Atem und Partnerübungen bei. Alles in allem ein tolles, gelungenes Seminar mit vielen neun Eindrücken. Unser Dank gilt allen Teilnehmern und natürlich Dir ,,Danke Erwin"



Internationales Seminar in Mexico City 2018

Ende November fand in Mexico City ein internationales Tendoryu Aikido Seminar mit Meister Shimizu, Kenji und Waka-Sensei Shimizu, Kenta statt. Auch unser Trainer Marco Gutmann nahm an diesem Seminar teil. Das Training war auf Grund der Höhe von über 2500m ein nicht ganz leichtes. Das Herz schlug schnell und auch die Atmung viel nicht ganz so leicht wie man es in Deutschland gewohnt war. Da kam es gerade recht, dass Shimizu Sensei und Waka-Sensei mit gewohnt, höchster Aufmerksamkeit und Achtsamkeit das Seminar leiteten. Eine besondere Erwähnung sei hier den mexikanischen Gastgebern ausgesprochen. Ein hervorragend organisiertes Seminar mit einer herzlichen Gastfreundschaft. Nicht nur das Training, sondern auch die Freizeitaktivitäten waren toll organisiert und gaben Einblicke in die mexikanische Kultur. Ein herzliches Dankeschön an unsere mexikanischen Freunde.  Seminar Mexico City 2018


 

Das Dojo bekommt seinen Namen

"Sei Jin Kan" So lautet der Name den das Tendokan und Sensei Shimizu, Kenji unserem Dojo vergeben hat. "Sei" bedeutet Reinheit oder Klarheit und ist auch das erste Schriftzeichen des Namens Shimizu, der übersetzt "reines Wasser" bedeutet. "Jin" bedeutet Nächstenliebe oder auch Menschlichkeit. "Kan" steht für das Dojo, den Trainingsraum oder Schule. Wie in alter Tradition vergibt der Meister seinen Schülern den Namen für das Dojo das sie eröffnen. Wir sind uns auch der Verantwortung bewusst die damit einher geht und vertreten damit den Namen und die Stilrichtung "Tendoryu Aikido" von Meister Shimizu, Kenji. Wir bedanken uns sehr für das Vertrauen des Tendokan.

Kalligraphie von Sensei Shimizu, Kenji 



Waka-Sensei Shimizu, Kenta zu Besuch im Dojo

Auf seiner Reise durch Europa legte Waka-Sensei Shimizu, Kenta auch einen Stop in unserem Dojo ein. Als wäre diese Ehre nicht genug überreichte er uns auch noch die neue Kamiza für unser Dojo. Gemeinsam mit ihm haben wir sie gleich an ihren rechtmässigen Platz am Shomen aufgehängt. Wir sind sehr stolz das unser Dojo nun auch das offizielle Ten Do Zeichen trägt.

 

 

 Renovierung des neuen Dojos

 

Ende Juli begann bei schweißtreibend Temperaturen der Bau und die Renovierung des neuen Dojos in Schopfheim. Alle waren sehr engagiert und haben tatkräftig mit angefasst! Hier gilt mein Dank euch allen, die ihr so toll mitgearbeitet habt. Das Dojo ist nicht nur ein echter Hingucker, es vermittelt auch jetzt schon die richtige Atmosphäre für ein gutes und intensives Training. An dieser Stelle möchte ich alle recht herzlich einladen unser Dojo zu besuchen und mit zu trainieren. 

Hier ein paar Impressionen von der harten aber immer fröhlichen Arbeit.    Renovierung des neuen Dojo

Auf eine erfolgreiche Zukunft des Tendoryu Aikido Dojo im  Wiesental

vielen Dank